Diese Website verwendet ausschliesslich Cookies für eine problemlose Navigation. Weitere Infos zu den verwendeten Cookies, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie diese Seite benutzen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK

Stephan Otzen

stephan-otzen.jpg
  • Diplom Mathematiker
  • Aktuar DAV und Aktuar SAV

Der Leistungsausweis: Stephan Otzen ist externer Partner der Acons Governance & Audit AG sowie Geschäftsführer der Wort & Zahl Unternehmensberatung GmbH in Hamburg, Deutschland. Er unterstützt uns in der Beratung sowie der Prüfung von aktuariellen Prozessen von Versicherungsunternehmen.

Seine Tätigkeiten umfassen die Bewertung ihrer Verpflichtungen aus Versicherungsverträgen nach den Regelwerken IFRS und Solvency II sowie die zugehörigen Berichterstattung und das Einrichten der erforderlichen Prozesse und Strukturen. Darunter fallen insbesondere die versicherungs-mathematische Funktion und die Risikomanagement-Funktion, sowie die lokalrechtliche Rolle des Verantwortlichen Aktuars, deren Integration in die Aufbau- und Ablauforganisation des Unternehmens. Daneben unterstützt Stephan Otzen auch die Management-Ebene bis einschliesslich den Verwaltungsrat dabei, die aus den neuen Bewertungs- und Ausweisvorgaben resultierenden Änderungen inhaltlich und organisatorisch einzuordnen.

Stephan Otzen ist seit 2016 für die European Actuarial Academy als Referent zu IFRS-Implementationsfragen aktiv und hat auf diversen aktuariellen Fachkonferenzen Vorträge zu IFRS und Solvency II gehalten.

Seine Karriere begonnen hat Stephan Otzen bei einer der „Big-Four“-Prüfungsfirmen, für die er knapp acht Jahre als aktuarieller Prüfer tätig war. Daran schloss sich eine zweijährige Tätigkeit als Investment Manager bei einem auf den Transfer von Versicherungsrisiken an die Kapitalmärkte spezialisierten Investment-Fonds. Seit 2010 ist Stephan Otzen als freiberuflicher aktuarieller Berater tätig.

Die Kernkompetenzen: Stephan Otzen ist spezialisiert auf aktuarielle Bewertungsfragen der Lebens- und Sachversicherung, sowie die Umsetzung und Prüfung von regulatorischen Anforderungen gemäss Solvency II. Er verfügt über langjährige Praxiserfahrung sowohl bei börsenkotierten Grossunternehmen als auch bei kleinen und mittleren Versicherungsunternehmen insbesondere in Wachstums- und Umbruchphasen.